So bekommst du mehr Kunden als Friseur

In folgenden Artikel findest du wertvolle Tipps zur Gewinnung von mehr Kundschaft für dein Friseurgeschäft mit effektiven Marketing Maßnahmen.

Für mehr Kunden brauchen Friseure mehr Sichtbarkeit durch Marketing

Für Friseure sind Kunden überlebenswichtig

Bleiben Kunden über eine längere Zeit weg, kann es das Ende der eigenen Selbstständigkeit als Friseur bedeuten.

Ohne wiederkehrende oder wachsende Kundschaft können Strom, Miete, Arbeitsmaterial und Personal nicht bezahlt werden.

Leider hilft es dann auch nicht ein richtig guter Friseur zu sein, denn wenn die eigene Sichtbarkeit fehlt, kommen auch keine Kunden, um sich von deiner guten Leistung überzeugen zu können.

Marketing als Lösungsweg

In solchen Fällen hilft nur noch gutes Marketing.

Und nein: Marketing ist nicht gleich Werbung.

Marketing bedeutet nichts anderes als die ständige Ausrichtung des eigenen Unternehmens an die Bedürfnisse des Marktes.

Ganz wichtig: Der Kunde ist der Markt.

Seine Bedürfnisse und Wünsche stehen im Vordergrund.

Doch wie soll man diese Bedürfnisse und Wünsche befriedigen, wenn der Kunde nicht kommt?

Marketing als Notwendigbeit

Sich als guter Friseur selbstständig zu machen ist eine Sache.

Doch jeder Unternehmer, der langfristig erfolgreich sein möchte, sollte zumindest die Grundlagen des Marketings kennen.

Gerade in der heutigen Zeit hängt kluges Marketing unzertrennlich mit dem Unternehmenserfolg zusammen.

Früher gab es für Kunden weniger Friseure und damit weniger Auswahl.

Heute gibt es reichlich Wettbewerb: Gut für deine Kunden, denn die haben viel Auswahl, aber schlecht für dich, wegen dem Konkurrenzkampf.

Es geht heute gar nicht mehr darum, dass deine Kunden sich die Haare schneiden lassen.

Es geht heute darum, dass deine Kunden ihre Haare bei dir schneiden lassen, statt beim Wettbewerb.

Du bist als Friseur nicht nur damit beschäftigt Kunden glücklich zu machen, sondern auch mit dem ständigen Kampf um deine Marktanteile.

Doch wie erkämpfst du dir deine Marktanteile?

Offline Marketing Maßnahmen für mehr Kunden

Marketing ganzheitlich betrachten

Gutes Marketing setzt sich aus vielen kleinen Maßnahmen zusammen, die ein erfolgreiches Ganzes ergeben.

Leider weiß man manchmal hinterher nicht mehr so genau welche der umgesetzten Marketing Maßnahmen für bessere Ergebnisse gesorgt haben.

Deshalb ist es wichtig sich nicht nur auf einige wenige zu beschränken.

In meiner Marketing Beratung ergeben viele verschiedene Maßnahmen zusammengenommen ein gutes Ergebnis und ich lege großen Wert darauf, dass die meisten Ideen bei meinen Kunden umgesetzt werden.

Einige dieser Ideen möchte ich dir hier weitergeben, damit du es einfacher hast, Neukunden zu gewinnen oder bestehende Kunden zu Stammkunden zu machen.

Maßnahmen im Offline Marketing für mehr Kunden als Friseur

Mehrwert für den Kunden neudenken

Lass uns ein wenig über den Tellerrand hinausschauen.

Fangen wir mit den guten alten Visitenkarten an. Bitte nicht die Augen verdrehen, weiterlesen lohnt sich. Versprochen.

Ich kenne viele die sich große Mühe geben die schönsten Visitenkarten für ihr Unternehmen zu designen – oder designen zu lassen.

Doch in Zeiten der Digitalisierung füllen Visitenkarten leider nur die immer kleiner werdenden Portmonnaies, ohne einen bestimmten Mehrwert zu bieten.

Wieso sollte ich als Kunde deine Visitenkarte mitnehmen, wenn ich mir deine Daten ganz einfach aus Google Maps ziehen kann oder mir die Lage deines Geschäfts einfach merke?

Eben.

Unser Fokus liegt hier ganz klar auf Mehrwert.

Visitenkarten haben heute kaum mehr eine Funktion, also drehen wir den Spieß um:

Auf die Vorderseite kommen Logo und Adressdaten und die Rückseite wird reserviert für treue Kunden.

Wir möchten, dass deine Kunden dich stets im Hinterkopf behalten. Nicht nur, wenn die Haare anfangen in die Ohren zu wachsen, sondern auch, wenn sie zum Bezahlen ihr Portmonnaie aus der Tasche holen und die noch zu füllende Stempelkarte sehen.

Klug angestellt eignet sich eine Visitenkarte gut für mehrere Touchpoints.

Doch wie kann eine Stempelkarte kosteneffizient als Werbemittel genutzt werden?

Beispielsweise könnte jeder 10. Haarschnitt kostenfrei sein.

Du könntest aber auch nach jedem 6. Haarschnitt beispielsweise ein Goodie verschenken: Eine Tasse mit deinem Logo oder vielleicht eine Tube Haarwax bzw. eine Dose Schaumfestiger.

Deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Wichtig ist, mit wenigen Mitteln viel herauszuholen. Auch Kleinigkeiten können für einen Stammkunden-Effekt sorgen, riesige Werbekosten sind hierfür nicht notwendig.

Was wir hier tun ist die Nutzenmaximierung der Visitenkarten für deine Kunden.

Diese Maßnahme sorgt für eine stärkere Kundenbindung und kann auch das Empfehlungsmarketing beflügeln.

Achte bei deinen Visitenkarten unbedingt auch auf die Umsetzung deines Corporate Design.

Nutze eine bestimmte Farbpalette, die du auch in deinem Ladendesign widerspiegelst. Schaffe eine Symbiose mit deinem Logo.

Arbeite aktiv an deinem Wiedererkennungswert und passe deine Werbemaßnahmen entsprechend an.

Nervige Wartezeiten zum Vorteil des Kunden nutzen

Da saß ich nun, bei meinem Lieblingsfriseur und schaute auf den Tisch vor mir im Wartebereich:

Viele alte und abgenutzte Alben mit veralteten Haarschnitten, die kaum mehr jemanden interessieren.

Und auch wenn sie mich interessiert hätten, hätte ich diese Haar-Stil-Kataloge nicht angefasst.

Wieso denn auch? Die liegen schon ziemlich lange da und können nicht einmal mehr zur Ladendekoration beitragen.

Sie existieren einfach, ohne Mehrwert.

Schade, denn der Schlüssel zu nachhaltigen Kundenbeziehungen ist Mehrwert.

Dabei könnte man auch die Wartezeit effektiv für sein Friseur Marketing nutzen.

Lass uns die Vorstellung einmal umdenken:
 

Ich stelle mir gerade vor, wie ich im Moment in einem Friseurgeschäft im Wartebereich sitze und auf den Tisch vor mir schaue.

In einem DIN A5 Acryl Aufsteller befindet sich einFlyer mit sehr interessanten Inhalten.

Noch besser: Diese Inhalte rotieren regelmäßig.

Mal wird der Aufsteller mit interessanten Aktionen bestückt, von denen ich als Kunde profitieren kann, mal sind es übersichtlich zusammengefasste Kurztexte über verschiedene Haartypen oder Pflegeprodukte.

Als Kunde kann ich mich also regelmäßig sogar auf das Warten im Wartebereich freuen, denn ich werde für die Wartezeit mit interessanten Inhalten belohnt.

Wer weiß… Vielleicht finde ich sogar eines Tages einen Gutschein für meine Freunde und Bekannte. Dann habe ich einen Grund mehr, meinen Friseur anderen weiterzuempfehlen.

Richtig positionieren für spezifische Kunden

Konzentrieren wir uns im Folgenden auf vorbeilaufende potenzielle Kunden.

Überlegen wir doch einmal: Warum sollte ich als Kunde bei dir meine Haare schneiden lassen? Was bekomme ich bei dir, was ich woanders nicht bekomme?

Ist es dein günstiger Preis? Kann sein, dass das Kaufargument einiger deiner Kunden deine Preise sind.

Um ehrlich zu sein halte ich eine Positionierung über den Preis nicht für sehr zielführend.

Denn damit findest du dich ganz schnell im Preiskampf mit deinen Wettbewerbern wieder. Denn wie weit willst du mit deinen Preisen runter gehen? Wie weit musst du deine Qualität herunterschrauben, um der ständigen Kostensekung wirtschaftlich entgegenzuwirken?

Günstige Preise als Lockmittel zu nutzen, ist für den Anfangs sicherlich interessant um zu überzeugen. Nutze hierfür Gutscheine oder Rabattkarten und verteile sie beispielsweise auf Straßenfesten oder Events in deiner Nähe. Gebe sie auch weiter an Beautysalons oder Restaurants. Im Gegenzug könntest du ihre Werbemittel bei dir im Betrieb ausstellen. Wenn nötig auch gegen eine Gebühr.

Fürchte keine Werbekosten, denn diese sollen dein Geschäft langfristig erfolgreicher machen! Gutes Marketing bringt dir mehr Geld ein, als es dich kostet. Marketing macht dein Unternehmen erst erfolgreicher.

Aber fürchte dich sehr gerne vor ineffektiven Marketing Maßnahmen die dir nur das Geld aus der Tasche ziehen.

Nochmal zurück zur Anfangsfrage: Warum sollte ich als Kunde bei dir meine Haare schneiden lassen und nicht beim Wettbewerber?

Nun, das kann viele Gründe haben. Friseure kündigen, Salons schließen. Haare wachsen jedoch immer weiter und nicht immer sind Kunden mit den Leistungen anderer Friseure zufrieden. Manche lächeln nie, andere sind zu unpersönlich.

Viele Gründe sprechen dafür, dass du jederzeit bereit sein solltest, deine potenziellen Kunden dort abzuholen, wo du sie findest.

Vielleicht hast du eine Busstation vor deinem Schaufenster. Dann hoffe ich, dass du effektives Werbematerial an deinem Schaufenster kleben hast.

Vielleicht braucht einer dieser wartenden oder vorbeilaufenden Menschen gerade jetzt einen neuen Friseur, also ziehe ihre Aufmerksamkeit auf deinen Laden.

Neukunden könnten beispielsweise gerne von deinem Neukundenrabatt profitieren.

Die Kundenbindung könntest du anschließend über ein Zusatzerlebnis besiegeln, das nur du anbietest: Eine kurze, unerwartete Kopfmassage in Wohlfühlambiente vielleicht?

So geht Positionierung über ein Alleinstellungsmerkmal. Vergiss billig. Sei einzigartig in deiner Umgebung. Biete mehr als die anderen. Sei anders. So wirst du mittel- bis langfristig zum Gewinner.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Hast du deinen Kunden einmal überzeugt, solltest du diesen überragenden Kundennutzen beibehalten und niemals von deinem Standard abrücken.

Mach es deinen Kunden einfach dich zu lieben

Lass uns noch ein wenig beim Zusatzservice bleiben:

Wie oft hast du es schon erlebt, dass ein Kunde zu dir kam und sehr glücklich den Laden verlassen hat, nur um beim nächsten Besuch den letzten tollen Haarschnitt anzuhimmeln?

In diesem Moment gibt es zwei mögliche Ausgänge:

Erstens: Du hattest zwischenzeitlich entweder schon zu viele Kunden und erinnerst dich nicht mehr daran, wie du die Haare geschnitten hattest.

Denn viele Kunden wissen nicht wirklich was sie wollen und können noch viel weniger gut beschreiben, was sie wollen.

Zweitens: Du erinnerst dich ganz genau an den letzten Haarschnitt und kannst das letzte Erlebnis reproduzieren. Damit wäre dein Kunde überglücklich.

Ich finde, man muss sich das Leben nicht schwerer machen, als es schon ist. Stimmst du mir zu?

Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung und die meisten Menschen haben ein Smartphone mit einer Kamera in ihrer Hosentasche.

Fotografiere das Ergebnis für deinen Kunden und gib ihm das Foto als Beweis mit.

Beim nächsten Besuch könnt ihr von diesem Foto ausgehend entweder auf das gleiche gute Ergebnis hinarbeiten oder gezielt Änderungen vornehmen.

Das Foto dient dir als Nachweis für deine Dienstleistung – aber ebenso für deinen Kunden. So haben beide Seiten einen Anhaltspunkt für ihre Zufriedenheit oder Reklamation. Biete diese Möglichkeit, denn die meisten tun es nicht!

Positiver Nebeneffekt: Dein Foto verstärkt die Kundenbindung, denn dein Kunde wird für das letzte Ergebnis oder eine Änderung des letzten Modells wieder zu dir kommen wollen.

Maßnahmen im Online Marketing für mehr Kunden als Friseur

Als Friseur im Internet gefunden werden

Hast du bereits eine eigene Website? Wenn nicht, lässt du dir sehr viel Potenzial entgehen.

Eine Website ist nicht nur wichtig, um überhaupt im Internet gefunden werden zu können, sondern dient vielen potenziellen Kunden auch als erste Anlaufstelle um deine Leistungen und Preise zu prüfen.

Stelle dir deine Website wie deine digitale Visitenkarte vor. Nicht alle potenziellen Kunden werden zum Hineinschnuppern deinen Laden betreten. Manche von ihnen sind nämlich schüchtern und wollen sich den ersten Eindruck lieber aus sicherer Entfernung verschaffen.

Ist das Angebot ansprechend, gefallen ihnen die Bilder deines Salons mit freundlich lächelnden Gesichtern deines Teams, ist der nächste Anruf für einen Termin vermutlich nicht mehr weit.

Hast du eine eigene Website mit der Möglichkeit einer Online-Terminvergabe? Noch besser! Gut für jene, die gerade nicht telefonieren können oder wollen. Mache jeden Schritt so einfach wie nur möglich, denn Service beginnt schon auf der Website.

Als Friseur auf Google gefunden werden

Vermutlich ist deine Internet Seite vorhanden, denn in der heutigen Zeit sollte dies der goldene Standard eines jeden Unternehmens sein. Doch wird deine Website auch auf Google gefunden?

Nehmen wir an, du bist ein Friseur aus Pfaffenhofen an der Ilm.

Und nehmen wir an, ich bin ein Internetnutzer der gerade sein Smartphone aus der Tasche geholt hat, um nach einem Friseur in Pfaffenhofen zu suchen.

Ich gebe folgenden Suchbegriff auf Google ein: “friseur pfaffenhofen”. Was in diesem Augenblick passiert ist entscheidend.

Wenn ich dich auf der ersten Google Ergebnisseite finde, besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass ich deine Unternehmenswebsite besuchen werde. Anschließend wäre es die Aufgabe deiner Website, mich von einem Termin bei dir zu überzeugen.

Doch deine Website kann diese Aufgabe nicht erfüllen, wenn du auf Google unsichtbar bist und ich dich mit meinem Suchbegriff “friseur pfaffenhofen” nicht finden kann.

Doch wie schaffen wir es, dass du auf der ersten Ergebnisseite auf Google erscheinst?

Einträge in Online-Verzeichnissen- und Branchenbüchern

Die erste Sichtbarkeit ist bereits mit Einträgen in den gängigen Verzeichnissen und Online Branchenbüchern möglich.

Auch wenn deine Website nicht auf der ersten Google Seite auffindbar sein sollte, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man einen Branchenbucheintrag deines Unternehmens auf der ersten Google Seite findet.

Viele dieser Verzeichnisse erlauben Eingabe einer Website-Adresse in den Einträgen, um Interessierte auf das Angebot zu lenken.

Beispiele für Online Verzeichnisse sind u. a. Das Telefonbuch und Gelbeseiten.

Google My Business Local Snack Pack für Friseurgeschäfte

Der Traum aller im Internet vertretenen Unternehmen ist es im Google My Business Local Snack Pack zu erscheinen.

Local Snack Pack steht für die ersten drei Unternehmenseinträge mit den Bewertungssternchen auf Google. Zusätzlich haben Suchende die Möglichkeit deine Website, wenn vorhanden, direkt zu besuchen oder über Google Maps zu deinem Unternehmensstandort zu navigieren.

Im Local Snack Pack aufgenommen werden ist nicht einfach – aber möglich: Mit einem sehr gut gepflegten Google My Business Profil und mehreren guten Bewertungen auf Google My Business.

Auf Amazon gibt es unter dem Suchbegriff “google bewertung aufkleber” sehr interessante Sticker, die gut sichtbar im Laden angeklebt werden können. Diese erinnern deine Kunden daran eine Bewertung zu hinterlassen.

Steigt die Anzahl deiner Bewertungen und ist sie in Relation zu deinen Wettbewerbern mehrheitlich gut, steigerst du deine Chance in das Local Snack Pack aufgenommen zu werden.

Suchmaschinen Werbung (SEA) für Friseur Websites

Gerade wer noch am Anfang seiner Unternehmungen im Internet steht, braucht in erster Linie einiges an Zeit um gute Platzierungen innerhalb der beliebtesten Suchmaschine Google zu bekommen.

Ist so viel Zeit nicht vorhanden, kann das Schalten von Google Ads dabei helfen sehr schnell mit bezahlten Anzeigen auf die ersten Plätze der Ergebnisseite zu kommen.

Google Anzeigen erkennt man an der unscheinbaren Überschrift Anzeige.

Doch Vorsicht: Unkontrolliert geschaltete Anzeigen können dem Geldbeutel jedoch mehr schaden, als sie nützen. Neben ansprechend geschriebenen Anzeigentexten, die Lust auf Klicks machen, sollten Keyword- und Wettbewerbsanalysen die Vorstufe bilden.

Für lokale Unternehmen ist Google Ads eine sehr effektive Methode für die erste Sichtbarkeit auf Google. Die Kosten sind über selbst festgelegte Tagesbudgets kontrollierbar und die Ergebnisse messbar.

Suchmaschinen Optimierung (SEO) von Friseur Websites

Durch gezielte SEO-Maßnahmen ist es möglich mittel- bis langfristig gute Positionen in der organischen Suche einzunehmen, was wiederum vom festgelegten Keyword und dem Wettbewerb abhängt.

Die organische Suche beschreibt die nicht-bezahlten Suchergebnisse auf Google. Diese sind die 10 Einträge je Google Ergebnisseite.

Die Frage ist jedoch: Auf welchem Platz erscheint deine Website nach der Eingabe eines Suchbegriffes?

Da SEO Zeit benötigt, empfehle ich SEA und SEO zu kombinieren, um nicht nur kurzfristig erste Ergebnisse zu sehen, sondern auch langfristig das Fundament zur Steigerung der Effektivität von Online Marketing Maßnahmen zu legen.

SEO und SEA habe ich in diesem Artikel bewusst auf das Grundsätzliche reduziert, denn diese Themen füllen hunderte von Bücherseiten und würden an dieser Stelle den Rahmen sprengen. Für weitere Informationen empfehle ich Fachliteratur zu diesen Themen.

Social Media als virtuelles Schaufenster für Friseure

Sicherlich hast du sie schon mal gesehen.

Ich meine die Friseurprofile auf Instagram mit vielen verschiedenen Haarmodellen im Portfolio.

Ich finde solche Profile sehr unästhetisch, zumindest wenn es nur Haare sind.

Ich empfehle ein abwechslungsreicheres Profil mit dem Friseurteam und lachenden Kunden, statt nur Haare. Sonst verliert man sich in der Masse an optimierungsbedürftigen Instagramprofilen. Haare schneiden können Friseure, klar. Aber auf Social Media gilt es social zu sein.

Zeige hier gezielt die menschliche Seite deines Unternehmens. Zeige dich und dein Team. Zeige, was so im Alltag eines Friseur passiert. Biete Humor und Wohlfühlfaktor. Stelle deine neusten Haarpflegeprodukte vor. Hebe deine Ehrlichkeit und Herzlichkeit hervor.

Doch wie bekommst du die ersten bzw. mehr Follower auf dein Profil?

Eine Möglichkeit wäre thematisch ähnliche Profile zu finden und viel zu interagieren: Liken und kommentieren. So machst du auf dich aufmerksam.

Doch du willst nicht andere Friseure als Kunden haben, sondern Nicht-Friseure. Auch diese findest du auf fremden Friseurprofilen: Unter den Followern und in den Kommentaren fremder Beiträge. Interagiere! Kommentiere andere Kommentare. Folge ihnen.

Viele dieser Follower werden mit großer Wahrscheinlichkeit nicht aus deiner Umgebung kommen, wenn du querbeet alle möglichen Profile abgrast. Es sei denn, du suchst gezielt Profile von Friseurläden in deiner Umgebung. Nutze die bestehenden Profile deiner Wettbewerber zu deinem eigenen Vorteil und mache ihre Follower auf dich aufmerksam.

Gehen wir einen Schritt weiter:

Dieser Tipp kann jedoch unterschiedlich viel kosten. Neben Instagram Werbung, kannst du über veschiedene Portale und auf Instagram Influencer finden und sie für effektive Werbung für dein Friseurgeschäft bezahlen.

Beispielsweise könntest du ihnen einen Haarschnitt anbieten und sie veranlassen, die Erfahrung in deinem Laden zu dokumentieren und zu teilen. An dieser Stelle ist es selbstverständlich wichtig, dass der Influencer zu dir in den Laden kommen kann.

Man muss nicht gleich teure Profile mit abertausenden Followern buchen. Wenn die Interaktion mit der Community stimmt, können auch Influencer mit 5.000 Followern interessant sein.

Auf Instagram ist es wichtig den Stein ins Rollen zu bringen und die eigene Community regelmäßig mit interessantem Content zu füttern.

Hast du bereits eine entsprechende Followerzahl, könnten Gewinnspiele für mehr Zuwachs sorgen. Verlose gerne Haarpflegeprodukte oder einen kostenlosen Haarschnitt.

Die Konkurrenz schläft nicht

Es gibt kein Ende, wenn es um Optimierungen im Kundenservice und im Friseurgeschäft geht. Deine Konkurrenten schlafen nicht, also solltest du auch wachsam bleiben und schnell handeln wenn Handlungsbedarf besteht.

Höre deinen Kunden stets sehr genau zu und heiße konstruktive Kritik willkommen, denn sie hilft dir besser zu werden und gibt deinem Kunden gleichzeitig das Gefühl gehört und verstanden zu werden.

Mein Respekt gilt der Betriebsblindheit, denn es ist sehr schwierig sich davor zu hüten. Vor lauter Bäumen sieht man manchmal den Wald nicht mehr und erkennt so viele bestehende Optimierungschancen nicht.

Als Marketing Berater ist es mir eine Leidenschaft Unternehmen aus der Kundensicht zu betrachten und so wertvolle Chancen zu ermitteln und den Erfolg zu fördern.

Ich hoffe dieser Artikel konnte dir einige brauchbare Anhaltspunkte liefern.

Bei Fragen kannst du dich gerne an mich wenden. Nutze hierfür den WhatsApp Button unten und schreib mir dein Anliegen!